Wie im letzten Jahr möchten wir einige Fragen schon beantworten bevor sie gestellt werden. Habt ihr noch weitere Fragen, beantworten wir diese gerne per E-Mail an bewerbung@wcs-germany.de, und auf facebook oder twitter!

Wie lange braucht die Jury für die Auswertung der Bewerbungen?

Wir sind mittlerweile etwas geübter mit dem Ablauf, daher gehen wir davon aus, dass wir eine definitive Liste spätestens 10 Tage nach Einsendeschluss haben.

Warum eine Bewerbung? Das ist mir zu viel Arbeit. Könnt Ihr nicht einfach eine E-Mail Anmeldung machen?

Kurze Antwort: Es hat die lezten Jahre gut funktioniert und viel positives Feedback gegeben.

Die lange Antwort:
In den Jahren, in denen die Startplätze per E-Mail vergeben wurden, dauerte es immer maximal 2 Minuten, bis alle Plätze belegt waren und eine riesige Warteliste wurde angelegt. Kurz vor der Connichi, manches Mal sogar erst am Tag des Vorentscheids, stellte sich raus, dass ein Teil der angemeldeten Teams nun doch nicht mitmachen konnten oder wollten, oder sogar einfach nur einen Startplatz belegen wollten.

Das Jonglieren mit der Warteliste, die späten Zusagen für Nachzügler und der Stress der dadurch für alle aufkam, war nicht mehr vertretbar. Besonders die Nachzügler hatten das Problem, nicht genug Zeit zum Vorbereiten zu haben.

Seit einigen Jahren nutzen wir daher die Vorabbewerbung, die wir von verschiedenen WCS Vorentscheiden rund um den Globus kennen. Dort hat sich das System bereits beweisen können, da von vorne herein keine Grenze bei der Menge der Bewerbungen gesetzt wird.
So bekommt jedes Team die gleiche Möglichkeit sich selbst zu präsentieren.

Wir möchten damit ganz klar auch die Menge der „Eigentlich haben wir gar keine Lust auf WCS, aber da kommen die meisten Leute unseren Auftritt anschauen“ – Anmeldungen verringern. Wem die Bewerbung zu viel Arbeit ist der sollte sich überlegen, ob der WCS wirklich der richtige Wettbewerb für einen selbst ist. Der Vorentscheid hier ist nur ein ganz kleiner Vorgeschmack 😉 Der Stress, aber vor allem der Spaß, erhöht sich nochmal so richtig, gewinnt man erstmal den Vorentscheid.

„Das ist doch total unfair, denn dann werden nur die Besten genommen und neue Cosplayer haben keine Chance!!1!“

Jeder hat die gleichen Chancen bei der Bewerbung. Ob diese Person erst 5 Kostüme oder schon 50 gemacht hat, ist uns egal. Es zählen die Kostüme und die Texte, die in der Bewerbung stehen. Und da zählt Qualität und nicht die Menge der Fotos. Jede Bewerbung wird von einer sorgfältig ausgewählten Jury geprüft, wobei wir darauf achten das mindestens 75% der Jury nicht aus Deutschland kommen und somit möglichst wenig in der deutschen Cosplay-Szene vertreten sind.

Des weiteren, und das ist ein Punkt den jeder hoffentlich versteht: Wir suchen hier ein Team, das mit Qualität und Erscheinung, mit Auftritt und Power das Hobby „Cosplay“ in Deutschland vertreten kann. Daher suchen wir auch die Besten. Das soll junge Cosplayer nicht einschüchtern, wir hoffen auf viele Bewerbungen von Teams die einfach zeigen wollen was sie drauf haben.

Nicht jeder wird am Ende mit der Juryentscheidung zufrieden sein, da gehen wir auch gar nicht von aus. Aber es mag auch nicht jeder Pilze auf der Pizza, selbst wenn es die besten Pilze der Welt sind.

Müssen wir jetzt alles mit der Bewerbung fertig haben? MP3, Auftritt und Kostüme?!

Nein.

Welche Kostüme Ihr in der Bewerbung zeigt, ist vollkommen Euch überlassen. Wir gehen davon aus, dass Ihr sowieso schon an Eurem Vorentscheidskostümen arbeitet. Und wenn nicht, dann los 😉

Wann die entgültige MP3 da sein muss, steht in den Regeln. Zur gleichen Zeit wird auch das Auftrittsskript benötigt. Was alles passiert, wenn Ihr für den Vorentscheid ausgewählt werdet und wie es dann weiter geht, werdet Ihr früh genug erfahren.

Kann ich die Bewerbung per Post schicken?

Das geht absolut nur dann, wenn es gar keinen anderen Weg gibt, uns die Bewerbung sonst zukommen zu lassen. So eine Bewerbungs-PDF kann recht groß werden, wenn man Fotos verwendet und nicht jede Internetverbindung gibt die Geschwindigkeit her, die man gerne hätte. Wenn es mit der Uploadseite nicht funktioniert, schreibt uns eine E-Mail an bewerbung@wcs-germany.de und wir schauen gemeinsam, wie wir das hin bekommen.

Genau aus dem Grund ist es ratsam, ein bisschen Puffer zu haben. Stellt euch vor dass euch kurz vor Anmeldeschluss der Strom ausfällt und ihr deshalb nicht rechtzeitig einsenden könnt…

Ich hab im letzten Jahr mitgemacht und ich fand [Kritikpunkt einfügen] doof, wird das besser?

Es ist wirklich wichtig dass Ihr solche Kritikpunkte uns per E-Mail (info@wcs-germany.de) zusendet. Nur dann wissen wir auch was schief läuft und was wir besser machen können.
Ihr könnt uns auch ganz offen auf twitter oder facebook darauf ansprechen, wir antworten auch ehrlich und offen.

[Name des Cosplaywettbewerbs] ist viel viel besser und so einen Japanflug kann man heutzutage überall gewinnen.

Wir freuen uns, dass du deinen Lieblingswettbewerb gefunden hast. Wir lieben den World Cosplay Summit und werden uns weiterhin dafür begeistern. Jedoch finden wir auch viele andere Wettbewerbe toll und hoffen dass Cosplaywettbewerbe auch weiterhin veranstaltet werden. Und Flugtickets nach Japan kann es nie genug zu gewinnen geben.

Bitte vergesst jedoch nicht, dass der WCS viel mehr ist, als einfach nur ein Trip nach Japan. Nach dem Sieg in Deutschland geht das richtige Event erst los. Wer einmal dabei war, wird die Zeit sicher nie mehr vergessen. (ja, das klingt schrecklich schnulzig, so ist es aber.)